Politische Bildung

Politische Bildung hat im BDP einen hohen Stellenwert und heißt für uns, Aufklärung über gesellschaftliche Zusammenhänge, historische und soziale Hintergründe.

 

ANTIFASCHISTISCHE ARBEIT

„Wenn ich mal nicht mehr da bin, müsst ihr das machen.“ Hildegard Schäfer *1918 †1995, Überlebende des Frauenkonzentrationslager Ravensbrück

Um den Faschismus verstehen zu können und Menschen auch in Zunkunft für dieses Thema zu sensibilisieren, ist für uns eine Auseinandersetzung mit diesem Thema sehr wichtig – auf unterschiedliche Weise.

Die besondere Erfahrung der persönlichen Begegnung mit Überlebenden und ihrer Geschichte wird uns bald fehlen, wenn es immer weniger Menschen gibt, die Zeugnis ablegen können. Wir werden zurückgreifen müssen auf das Vermächtnis derer, die wir kennengelernt haben und was sie uns hinterlassen haben. Der Mut und die Energie dieser Menschen hat sich übertragen und das gibt uns Kraft, Verantwortung und das politische Erbe dieser Menschen zu übernehmen. Aus den Erfahrungen mit Überlebenden wissen wir, dass es ihr größter Wunsch ist, dass das, wofür sie gekämpft haben, nicht verloren geht, dass jungen Menschen sowohl die individuellen Geschichten der Opfer des Faschismus als auch die Strukturen und Mechanismen des nationalsozialistischen Systems erfahren und kennenlernen.

Umso wichtiger ist es, Gelegenheiten zu schaffen und wahrzunehmen, aktiv zu werden, um der Opfer von Krieg und Faschismus zu gedenken und deren Erbe nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Auch der BDP trägt zu dieser Arbeit bei und hat mittlerweile eine Vielzahl an verschiedenen antifaschistischen Projekten durchgeführt und arbeitet kontinuierlich an diesem Thema. Durch Begegnungen mit Hildegard Schäfer, einer Überlebenden aus Ravensbrück, begann 1990 für den BDP eine intensivere Zeit der Arbeit gegen das Vergessen. Aktuell gestaltet sich diese insbesondere in Form von Veranstaltungsreihen mit Theater, Musik und Film sowie Fahrten in Gedenkstätten.

Die Bildungsarbeit richtet sich an Menschen ab ca. 14 Jahren. Oft arbeiten wir mit alters- und erfahrungsgemischen Gruppen. Aktuelle Termine für Veranstaltungen und Fahrten finden sich auf dieser Seite oder unter Aktuelles.

Beispiele aus unserer Arbeit sind:

 

Theater und Musik

 

Medien

 

Fahrten in Gedenkstätten

 

Zeitzeugengespräche

 

Auszeichnungen

 

Sonstiges

 

 

Erstellt / Aktualisiert am 17. April 2013 um 13:42 Uhr