Über uns

BDP – Was ist das denn?

Für diejenigen, die sich in diesem Verband engagieren und wohlfühlen, die im BDP ihre Vorstellungen von Freizeit, Arbeit, politischer Bildung und Kultur verwirklichen, sind diese drei Buchstaben ein gefüllter Begriff. Doch erklärst du das Kürzel mit „Bund Deutscher Pfadfinder_innen“, erntest du garantiert eine der beiden Reaktionen: Ein Lächeln erhellt die Gesichter „Ahh, Pfadfinder“ oder angewidert verzogene Minen „Uuhh, Pfadfinder“. Beides zeigt: Vorstellungen von klassischen Pfadfinder_innenverbänden passen nicht zu uns. Du musst zu einem kleinen Vortrag ausholen, sprichst von der Gründung des BDP 1949, von der Entwicklung zum „modernen“ und „innovativen“ Jugendverband, der eine zentralistische und hierarchische Organisation von festen Mitgliedsgruppen ablehnt, was zum Ausstieg oder Rausschmiss aus der Weltpfadfinderorganisation geführt hat.

Heute versteht sich der BDP als religiös und konfessionell ungebundener, von politischen Parteien und Verwaltungen unabhängiger, offener, basisdemokratischer und Machtstrukturen kritisch hinterfragender Kinder- und Jugendverband, der die Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zur kritischen und engagierten Beteiligung an der Gesellschaft zum Ziel hat. Der BDP tritt insbesondere ein für die Gleichberechtigung aller Menschen, die Schaffung einer zufriedenstellenden Existenzgrundlage für jede_n, ein friedliches Zusammenleben ohne Unterdrückung und Ausbeutung der Menschen weltweit, die Erhaltung der natürlichen Ressourcen und einen respektvollen Umgang mit allen Lebewesen und deren Lebensgrundlagen.

Um diesem Anspruch in einer dynamischen und sich beständig verändernden Gesellschaft gerecht zu werden, begreift sich der BDP als permanent im Lernprozess befindend.

Die Methoden der Pfadfinderei werden im Sinne einer demokratischen, selbstbestimmten und selbstorganisierten Bildung angewendet, weiterentwickelt und ergänzt. Dabei werden die Angebote des BDP für junge Menschen nicht als einseitiges Konsumangebot verstanden. Vielmehr werden diese ermutigt, tragfähige Beziehungen aufzubauen, die es ermöglichen, sich als Person einzubringen, sich selbst und andere ernst zu nehmen, unterschiedliche Bedürfnisse wahrzunehmen, Konflikte zuzulassen und auszutragen, etwas zu riskieren und Neues auszuprobieren!

Der BDP RLP hat seinen Sitz in der Alten Schule in Waldlaubersheim, von wo aus durch die hauptamtlichen Mitarbeiter*innen die Koordination der Projekte stattfindet. Vertreten wird der BDP RLP durch einen dreiköpfigen Vorstand.

Um den BDP kennen zu lernen ist es das Beste: Reinschnuppern und Mitmachen!